Zum Hauptinhalt springen

HSG Wetzlar reist mit Personalsorgen ins Emsland!

Zum Abschluss der Englischen Woche geht es für die Wetzlarer Jungs am Sonntagnachmittag bei der HSG Nordhorn-Lingen wieder um wichtige Punkte. Anwurf ist in der EmslandArena um 16:00 Uhr, Sky Sport überträgt live.

Foto: Oliver Richter

Das Spiel gegen die Rot-Weißen ist das letzte Spiel der Hinrunde, die Partie wurde im Februar aufgrund von einem Corona-Verdachtsfall vorsorglich abgesagt. Somit sind die Hausherren der einzige Gegner gegen den die Wetzlarer Jungs in dieser Saison noch nicht spielten.

Am Donnerstag traten die Niedersachen im wichtigen Spiel des Tabellenkellers gegen GWD Minden an und verloren knapp mit 20:22. Dementsprechend steht das Team von dem ehemaligen Weltklasse-Abwehrspieler Daniel Kubes mit 13:41 Punkten auf Platz 18 aktuell vier Zähler vom rettenden Ufer entfernt. Zuvor gelang ein überraschendes 26:26-Remis gegen FRISCH AUF! Göppingen, die Wetzlarer Jungs sollten gewarnt sein. Mit Robert Weber steht aktuell der beste Torschütze der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bei den Rot-Weißen auf der Platte und mit Abwehrspezialist Nils Torbrügge treffen die Mittelhessen auf einen alten Mannschaftskollegen. Kai Wandschneider sieht die Hausherren stark verbessert: „In der letzten Saison wären sie abgestiegen, jetzt nutzen sie die zweite Chance und holen das Optimale aus der Mannschaft. Aus einer abwehrstarken Deckung heraus spielen sie einen tollen Gegenstoß.“

In Lingen fehlen wird neben Alexander Feld und dem wegen seiner Knie-OP nach Schweden abgereisten Olle Forsell Schefvert erneut auch Magnus Fredriksen. Im Abschlusstraining vor der letzten Partie zog sich der norwegische Spielmacher eine Gehirnerschütterung zu und wird auch nicht zur Nationalmannschaft reisen. Kai Wandschneider wird im Rückraum improvisieren müssen, Routinier Filip Mirkulovski wird wie zuletzt einspringen. In der Partie in Hannover erzielte der Nord-Mazedonier zwei Tore. „Wir haben vorne zu viele technische Fehler gemacht, uns zu viele Fehlwürfe geleistet und bringen den Gegner damit ins Spiel«, bilanziert Wandschneider die letzte Vorstellung seiner Schützlinge. Die Grün-Weißen werden nochmal alles geben, bevor die Nationalspieler international unterwegs sind.

Anwurf der Partie in der EmslandArena ist um 16:00 Uhr unter der Leitung der beiden Unparteiischen Jörg Loppaschewski und Nils Blümel.  Sky Sport überträgt wie gewohnt live.

Nächstes Spiel

08.05.2021 - 20:30 Uhr
Flens-Arena

Premium-Sponsoren

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren