Zum Hauptinhalt springen

Lenny Rubin zum Schweizer Spieler des Jahres gekürt!

Bild: Adrian Ehrbar

Die Swiss Handball Awards 2022 in Baden sind Geschichte. Nach zehn Auszeichnungen von Andy Schmid in Folge, wurde gestern Lenny Rubin zum Schweizer Spieles des Jahres gekürt. 

„Natürlich freue ich mich sehr über diese Auszeichnung und es ehrt mich, dass ich auf Andy Schmid folge. Dieser Preis ist eine Wertschätzung für die gesamte Saison und tolle Leistungen, die ich ohne die Unterstützung der Wetzlarer und auch Schweizer Mannschaft nie erreicht hätte. Jetzt freue ich mich auf eine paar Tage Erholung und dann auf die neue Saison mit neuen Herausforderungen“, so der Preisträger Lenny Rubin.

Die Worte des Schweizer Handballverbands im Wortlaut:

Lenny Rubin kommt bisher auf 53 Einsätze mit der Nationalmannschaft und 190 Tore. Seit 2018 spielt der 26-jährige Rückraumspieler bei der HSG Wetzlar, davor trug er die Farben von Wacker Thun. Mit den Oberländern gewann er 2017 den Cup und wurde mit ihnen 2018 Schweizermeister. Dass er in der Deutschen Bundeslinga Fuss gefasst hat, verdeutlicht auch, dass Rubin in der abgelaufenen Saison für Wetzlar 154 Feldtore warf und damit nicht nur bester Scorer seines Teams war, sondern auch zweitbester Feldtorschütze der gesamten Bundesliga. Seinen Vertrag mit dem deutschen Bundesligisten hat der auch von anderen Vereinen stark umworbene Rückraumspieler vorzeitig bis 2024 verlängert.

Letztes Spiel

04.12.2022 - 14:00 Uhr
Buderus Arena Wetzlar

25 : 31
Spielpresenter

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren