Zum Hauptinhalt springen

3. Heimspiel wartet auf die HSG Wetzlar!

Bild: Oliver Vogler

Am Samstagabend empfangen die Wetzlarer Jungs um 18:30 Uhr FRISCH AUF! Göppingen in der Buderus Arena. Nach dem Punktverlust in letzter Minute gegen den VfL Gummersbach wollen sich die Grün-Weißen am Samstag mit dem ersten Sieg belohnen.

Göppingen beendete die zurückliegende Saison auf dem fünften Platz und qualifizierte sich damit für den europäischen Wettbewerb. Der European-Cup-Teilnehmer hat sich zur neuen Spielzeit mit insgesamt sieben Neuzugängen verstärkt. Das Gästeteam sicherten sie sich die Dienste von Weltklasse Kreisläufer Blaz Blagotinsek, der ursprünglich vorhatte, zur Saison 22/23 von Telekom Veszprém zur SG Flensburg-Handewitt zu wechseln und nun schon ein Jahr früher als geplant sein Debüt in der „stärksten Liga der Welt“ gegeben hat. Ebenfalls neu im Team ist der Rückraum-Linke Gilberto Duarte. Der 32-jährige Portugiese soll den am Kreuzband verletzten Sebastian Heyman vertreten und bringt internationale Erfahrung mit. Neben Duarte und Blagotinsek kamen der Rückraumrechte David Schmidt (Bergischer HC), Kreisläufer Vid Poteko (RK Celje / aktuell verletzt), Spielmacher Jaka Malus (HC Meshkow Brest), Torhüter Marin Sego (Montpellier HB) und Kreisläufer Nils Röller (TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg) ins Team von Trainer Hartmut Mayerhoffer.

Nach den ersten vier Spielen findet sich FRISCH AUF! auf Tabellenrang zwölf der LIQUI MOLY HBL wieder. Der Auftaktpleite bei den Füchsen Berlin (34:27) folgten ein Heimsieg gegen den TBV Lemgo Lippe (34:31) sowie zwei Niederlagen beim HC Erlangen (34:28) und SC Magdeburg (26:31). Somit ähneln sich die Ansetzungen beider Teams. Top-Scorer ist derzeit Marcel Schiller mit 22 Toren.

Für die HSG Wetzlar geht es im dritten Heimspiel der Saison um die ersten Punkte. Die ersten vier Partien gingen verloren und im letzten Heimspiel gegen Gummersbach wurde den Grün-Weißen der ersehnte Punktgewinn in letzter Minute von Julian Köster entrissen. Gegen FRISCH AUF! Göppingen wollen die Wetzlarer Jungs auf die Erfolgsspur zurückkehren. Dabei kann Cheftrainer Ben Matschke auf seinem gesamten Kader, außer den Langzeitverletzten Stefan Cavor, zurückgreifen. „Natürlich sind wir nach dem letzten Spiel angefressen und wollen am Samstag eine Reaktion zeigen und uns belohnen.“

Die Partie wird am Samstagabend um 18:30 Uhr von Robert Schulze und Tobias Tönnies angepfiffen, die Spielaufsicht übernimmt Thorsten Zacharias. Im Foyer der Buderus Arena wartet ein besonderes gastronomisches Schmankerl auf die grün-weißen Fans. Passend zum Oktoberfest gibt es Weißwürste, Brezeln sowie Weißbier. Eintrittskarten für das Spiel sind auch kurzfristig noch in allen Kategorien unter www.hsg-wetzlar.de/tickets/einzeltickets verfügbar und auch an der Tageskasse erhältlich.

Nächstes Spiel

06.10.2022 - 19:05 Uhr
Buderus Arena Wetzlar

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren