Zum Hauptinhalt springen

Rekordmeister in der Buderus Arena zu Gast!

+ 15. Spieltag +

Bild: Oliver Vogler

Die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar empfangen an diesem Sonntag den THW Kiel in der Buderus Arena. Anwurf ist am 15. Spieltag um 14:00 Uhr.

Mit dem THW Kiel reist der Tabellenzweite der Handball-Bundesliga nach Mittelhessen. Der Rekordmeister trat noch am Mittwochabend beim bisher ungeschlagenen FC Barcelona in der EHF Champions League an und musste sich mit 24:26 geschlagen geben, obwohl die Kieler bis zur 51. Minute durchweg die Nase vorn gehabt hatten. In dieser Bundesligasaison spielen die Norddeutschen eine gewohnt souveräne Runde, nur bei zwei Spiele gegen die Füchse Berlin und den TBV Lemgo Lippe zogen sie den Kürzeren. Zuletzt gewannen sie unteranderem das Spitzenspiel gegen den SC Magdeburg mit 34:33.

Die zuletzt fehlenden Topspieler Hendrik Pekeler, Sander Sagosen und Magnus Landin stehen nach längeren Verletzungspausen wieder im Kader des Rekordmeisters. Dafür werden Steffen Weinhold (Teilruptur Kreuzband), Eric Johansson (Mittelhandbruch) und Sven Ehrig (Kreuzbandriss) fehlen.

THW-Kreisläufer Patrick Wienczek gab nach der Niederlage in Barcelona zu Protokoll: „Wir haben gegen die stärkste Mannschaft Europas mitgehalten, wenn nicht sogar besser gespielt. Jetzt kommt am Sonntag unser "Angstgegner" mit Wetzlar. Der Kader wird definitiv nicht größer werden. Aber man hat gesehen, dass die, die da sind, alles umbiegen können.“

In den letzten zehn Duellen beider Clubs im Oberhaus, konnten die Wetzlarer Jungs sage und schreibe fünf Spiele gewinnen, wodurch sie sich den Titel „Angstgegner“ verdient haben. Dies spielt für Interimstrainer Jasmin Camdzic allerdings keine Rolle: „Wir schauen nicht mehr auf die Vergangenheit, denn alte Ergebnisse bringen uns nichts für den aktuellen Tabellenplatz. Über Kiel muss ich nicht viel sagen, sie haben eine Weltklasse Mannschaft und werden sehr fokussiert sein.“

In der zurückliegenden Woche konnten die Wetzlarer Jungs bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 26:23 gewinnen. Auf dieses positive Erlebnis wollen die Grün-Weißen aufbauen. „Wir wollen wieder eine stabile Abwehr stellen und immer wieder neue Probleme für den Gegner schaffen. Das Team hat sich gut vorbereitet und ist hungrig auf ein Erfolgserlebnis vor den heimischen Fans. Alle wissen aber auch, wie schwierig die Aufgabe wird“, so Camdzic.

Die Partie wird am Sonntag zur familienfreundlichen Zeit von 14 Uhr von den beiden Unparteiischen Hanspeter Brodbeck und Simon Reich angepfiffen. Dabei wird die Buderus Arena mit über 4000 Fans ein starker Rückhalt sein. Für das Duell sind nur noch Stehplatztickets verfügbar – sowohl online als auch an der Tageskasse, die genauso wie der Einlass um 12:30 öffnet. Im Foyer der Heimspielstätte wird einiges geboten: Spielpresenter Abbott ist genauso vor Ort wie Hauptsponsor Buderus – beide haben Mitmachaktionen mit tollen Gewinnen dabei. Zudem wird die Jubiläumschronik erstmals für 25€ am Fanshop der Grün-Weißen erhältlich sein.

Nächstes Spiel

09.02.2023 - 19:05 Uhr
Buderus Arena Wetzlar

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren