Zum Hauptinhalt springen

Dominik Mappes trägt ab Sommer Trikot der HSG Wetzlar!

Gebürtiger Mittelhesse wechselt vom VfL Gummersbach an die Lahn und unterzeichnet Zweijahresvertrag

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar kann den nächsten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Spielmacher Dominik Mappes kehrt vom Ligakonkurrenten VfL Gummersbach in seine mittelhessische Heimat zurück und hat bei der HSG Wetzlar nach bestandenem Medizincheck einen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Der 29-Jährige wird bei Grün-Weißen die Nachfolge von Magnus Fredriksen antreten, der im Sommer nach Dänemark wechseln wird.

„Mit Dominik bekommen wir einen Spielmacher, der seine Stärken sowohl in der Spielsteuerung hat als auch torgefährlich ist. Ich freue mich, dass wir einen so schlachtenerprobten Spielgestalter für den Neuaufbau in der nächsten Saison gewinnen konnten“, so HSG-Cheftrainer Frank Carstens zur Verpflichtung des Rückraumspielers.

„Es ist schön, ab Sommer Teil der HSG Wetzlar zu sein und natürlich freue ich mich auch darauf, dann wieder in meiner Heimat Mittelhessen hochklassig Handball zu spielen“, erklärt Dominik Mappes. „Nach der Anfrage der HSG Wetzlar und den guten Gesprächen mit Björn, Frank und Jasmin Camdzic habe ich mich entschieden, das Angebot anzunehmen und künftig für die HSG Wetzlar zu spielen. Ich freue mich sehr auf die Buderus Arena, die Fans, die Zusammenarbeit mit den Trainern und der Mannschaft und ein Teil des Neuanfangs zu sein.“

Dominik Mappes ist ein waschechter Mittelhesse und verfügt über jede Menge Bundesligaerfahrung.  Mehr als 150 Erstliga-Spiele hat der spielintelligente Rechtshänder bereits für den benachbarten TV Hüttenberg, den HC Erlangen, die Eulen Ludwigshafen und den VfL Gummersbach absolviert. Dabei gelangen ihm weit über 500 Tore. Im Jahr 2018 wurde Mappes auf der Spielmacher-Position ins Allstar-Team der Handball-Bundesliga berufen. Nach seiner Rückkehr zum Zweitligisten TV Hüttenberg erhielt der Familienvater in der Saison 2021/2022 aus Auszeichnung als MVP der 2. Handball-Bundesliga.

„Mit Dominiks Vertragsunterzeichnung bei uns schließt sich ein Kreis! Er ist ganz sicher einer der talentiertesten Handballer, die unsere Handballregion hervorgebracht hat und wir sind sehr froh, dass sich nun die Möglichkeit aufgetan hat, ihn zur HSG Wetzlar zu holen“, so Geschäftsführer Björn Seipp. „Ein Spieler mit seiner Erfahrung und seiner Qualität tut jeder Mannschaft gut. Dominik hat etwas Besonderes in seinem Spiel und ich bin mir sicher, dass die mittelhessischen Handballfans ab Sommer viel Freude an ihm haben werden.“

Nach Jona Schoch (HBW Balingen-Weilstetten), Lion Zacharias (Rhein-Neckar Löwen) und Georg Löwen (SC Magdeburg) ist Dominik Mappes der vierte Neuzugang der HSG Wetzlar für die kommende Spielzeit.

Letztes Spiel

02.06.2024 - 16:30 Uhr
GETEC Arena

37 : 34

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren