Zum Hauptinhalt springen

Wetzlarer Jungs empfangen Aufsteiger aus Gummersbach!

Bild: Jenniver Röczey

Am Sonntagnachmittag trifft die HSG Wetzlar in der Buderus Arena auf den VfL Gummersbach. Anwurf ist am vierten Spieltag um 16:05 Uhr. Tickets sind sowohl online als auch an der Tageskasse erhältlich. Hier geht es direkt zum Online-Shop!

Rang vier, Rang drei, Rang eins - dies sind die Platzierungen des VfL Gummersbach seit dem Abstieg 2018/19 in die 2. Bundesliga. Im dritten Anlauf schaffte der VfL unter Cheftrainer Gudjon Valur Sigurdsson mit 62:14 Punkten und 13 Zählern Vorsprung vor Mitaufsteiger ASV Hamm-Westfalen die ersehnte Rückkehr ins Oberhaus des Handballs. Und der Aufsteiger startete ambitioniert in die neue Saison - trotz des personellen Umbruchs mit acht Abgängen und fünf externen Neuzugängen. Mit 30 Toren in drei Spielen findet sich mit Dominik Mappes gleich ein Neuer bestens im Team zurecht. Der ehemalige Hüttenberger Spieler ist in Mittelhessen bestens bekannt, genau wie Tibor Ivanisevic, der drei Jahre das Tor der Wetzlarer hütete.

Neben Mappes sollen der Halblinke Miro Schluroff (GWD Minden) und die beiden Linkshänder Tom Jansen (TV Großwallstadt) und Nemanja Zelenovic (FA! Göppingen) für Torgefahr aus dem Rückraum sorgen. Zelenovic möchte den unbedingten Willen seines Teams sehen: „Wir müssen unser Spiel konzentriert abrufen und die beste Leistung auf der Platte präsentieren!“ Sein Team startete mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Spielzeit.

„Gummersbach kommt mit einer Welle der Begeisterung hierher, erst wegen des Aufstiegs, jetzt aufgrund des Saisonstarts“, blickt Ben Matschke auf Sonntag.  Der grün-weiße Cheftrainer konnte in dieser Woche nicht nur auf einen vollen Kader zurückgreifen, sondern sah auch viel Einsatz im Training und eine große Bereitschaft für Änderungen: „Eine junge Mannschaft braucht Zeit und Wettkämpfe, um besser zu werden, aber Handball ist eben auch ein Ergebnissport", so der 40-Jährige. Dafür wird auch eine gute Stimmung auf den Rängen notwendig sein. Dabei wird die Stehplatztribüne wieder wie gewohnt zugänglich sein.

Das Spiel wird am Sonntagnachmittag um 16:05 Uhr von Andre Kolb und Markus Kauth angepfiffen. Tickets sind noch sowohl online als auch an der Tageskasse erhältlich. Diese öffnet um 14:30 Uhr.

Nächstes Spiel

06.10.2022 - 19:05 Uhr
Buderus Arena Wetzlar

Premium-Sponsoren

Hauptsponsor

Premium-Sponsoren


Co-Sponsoren